Privatsphäre und Datenschutz

Anwendungsbereich

Die offizielle Webseite der seona gmbh ist nach folgenden Grundsätzen geführt.
seona gmbh verpflichtet sich die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz einzuhalten und berücksichtigt stets die Grundsätze der Datenvermeidung und der Datensparsamkeit.


Verschiedene Begriffe
 
Personenbezogene Daten liegen vor, wenn diese Angaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren Person enthalten. Darunter fallen insbesondere Name, Adresse, Kundenummer, Logindaten sowie IP-Adresse.
Erhebung von Daten bedeutet die Beschaffung von Daten.
Verarbeiten bezeichnet das Speichern, Verändern, Übermitteln, Sperren und Löschen von Daten.
Unter Nutzung versteht man jede weitere Verwendung die nicht unter Verarbeitung fällt.

 
1. Erhebung und Verarbeitung von Daten

1.1 Vertragsverhältnis
Im Rahmen der Begründung des Nutzungsverhältnisses zwischen der seona gmbh und dem Kunden werden die vom Kunden angegebenen personenbezogenen Daten erhoben und verarbeitet.

1.2 Kundenkonto
Im Rahmen des Kundenkontos werden Daten des Kunden erhoben und verarbeitet. Insbesondere werden die Kaufaktivitäten des Kunden gespeichert, so dass der Kunde diese jederzeit einsehen kann.

 
2. Nutzung und Weitergabe der personenbezogenen Daten

2.1 Eigene Nutzung
Personenbezogene Daten die vom Kunden zur Verfügung gestellt werden, dürfen zur Abwicklung und Erfüllung von Aufträgen und für technische Administrationen genutzt werden.

2.2 Kundenkonto
Das Kundenkonto dient dem Kunden um seine Kaufaktivitäten, Kontodaten und die persönlichen Einstellungen zu verwalten.

2.3 Weitergabe der personenbezogenen Daten
Diese Daten werden nur an Dritte weitergegeben oder übermittelt, wenn es zum Zweck der Auftragsabwicklung oder zu Abrechnungszwecken erforderlich ist oder der Kunde zuvor seine Einwilligung gibt.

2.4 Übrige Weitergabe
Eine Weitergabe der Daten erfolgt nur unter gesetzlichen Bestimmungen des Datenschutzes oder nach Aufforderung durch Behörden, Gerichte, dem Steueramt oder bei Inanspruchnahme seitens Dritten auf Grund einer möglichen Verletzung von Schutzrechten wie Urheber-, Marken-, und sonstige Leistungsschutzrechte durch einen Schutzrechtsinhaber.


3. Löschung der gespeicherten Daten, Auskunft, Sperre und Widerruf

3.1 Löschung, Sperrung
Mit Beendigung des Auftragsverhältnisses oder Beendigung der sonstigen Nutzung werden die personenbezogenen Daten des Kunden stillgelegt. Soweit sie nicht zu einer weiteren Auftragsabwicklung notwendig sind. An Stelle der Löschung tritt eine Stilllegung wenn es einer gesetzliche oder vertragliche Aufbewahrungsfrist entgegensteht.

3.2 Widerruf
Der Kunde kann seine Einwilligung zur Erhebung und Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten widerrufen. Hierzu genügt bereits die Übersendung einer Email an info@seona.ch. Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang die Hinweise zur Löschung gemäß Nr. 4.1.

3.3 Auskunft
Auf schriftliche Anfrage erhält der Kunde Informationen über gespeicherten Daten seiner Person oder Firma.



4. Änderung der Datenschutzerklärung

Sollte die Firma seona gmbh ihre Datenschutzerklärung ändern, so wird sie das auf ihrer Homepage kenntlich machen.  


Siebnen, im Juni 2012